Schriftgröße:
normale Schrift einschalten   große Schrift einschalten   sehr große Schrift einschalten
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Bauwagenprojekt im WAT-Unterricht

Bauwagen
Bauwagenprojekt
Bauwagenprojekt

In den zurückliegenden Jahren fanden viele reizvolle WAT-Projekte statt, z.B. der Bau eines Floßes, einer mongolischen Jurte, die Gestaltung eines Schwarzlichttheaters uvm. Unser jetziges Projekt ist der Auf- und Ausbau eines Bauwagens.

 

Was ist bisher passiert?

Das Grundgestell des Bauwagens haben wir entrostet und gestrichen. Adrian hat neue Reifen aufgezogen. Dann haben wir die Grundplatte eingefügt. Unser Bauwagen ist ca. acht Meter lang und 2,40 Meter breit. Die Seitenwände haben wir zunächst als Fachwerk aus Kanthölzern errichtet und dann zwei große alte Fensterflügel eingefügt und abgedichtet. Im Anschluss wurden die Wände von uns mit Holzpaneelen verkleidet. Dann folgte die Dachkonstruktion. Zuerst wurden die Dachbögen zugeschnitten und montiert. Jetzt müssen die Wellblechplatten aufgebracht werden. Parallel entwarf eine Gruppe die Treppe und probierte verschiedene Varianten dazu aus. Ein großer Dank geht an un-seren Hausmeister Adrian Müller und unsere beiden Erzieher Olaf Krähenbrink und Hagen Henschel. Da wir alle sehr viel Spaß haben an diesem Projekt zu arbeiten, geht die Zeit immer schnell vorbei.

 

Harte Arbeit lohnt sich

Am Anfang hatten wir alle keine richtige Vorstellung, was das genau bedeutet, einen Bauwagen aufzubauen. Wir waren aber begeistert von der Idee. Als Team haben wir richtig gut zusammengearbeitet und es ist bis jetzt alles gut gelungen. Aber es ist noch viel Arbeit.

 

Wer führt dieses Projekt mit uns durch?

Adrian, Olaf, Hagen, Herr Heide und Herr Meakin helfen uns bei diesem Projekt. Mit Olaf bereiten wir in der Werkstatt die Materialien wie Fenster, Lattung usw. vor. Am Bauwagen leiten uns Adrian und Hagen an. Es macht immer sehr viel Spaß, am Bauwagen zu wer-keln und zu sehen wie der Bauwagen „wächst“. Im Englischraum sind Herr Heide oder Herr Meakin, sie begleiten die Recherche und das Dokumentieren des Projektes und vermitteln und theoretische Kenntnisse.

 

Romy A. (Klasse 6)

Bauwagenprojekt
Bauwagenprojekt
Arbeit am Bauwagen
 
Evangelische Grundschule
Bernau

Ladeburger Chaussee 69
16321 Bernau
Tel.: 03338-70 43 29
Fax: 03338-70 43 37

       

Träger

Förderverein

Kirchengemeinde